GBW-Bayreuth

Sie sind hier: >Startseite >Aktuelles

 

Aktuelles

Erlaubnis nach § 34c Abs.1 Nr. 4 GewO erteilt 

Seit dem 01.08.18 wird für die Tätigkeit als Wohnimmobilienverwalter eine gewerbliche Erlaubnis nach § 34c Abs.1 Nr.4 GewO benötigt. Für Gewerbebetriebe, die bereits vor diesem Stichtag als Hausverwalter tätig waren, bestand eine Übergangsfrist für die Beantragung der Erlaubnis bis 01.03.19. Wurde die Erlaubnis innerhalb dieser Frist – sprich bis 01.03.19 – beantragt, darf die Tätigkeit während des noch laufenden Erlaubnisverfahrens auch nach dem 01.03.19 ausgeübt werden. Die erforderliche Berufshaftpflichtversicherung muss ebenfalls ab 01.03.19 nachgewiesen werden.

Die Verwalter, die den Antrag nicht fristgerecht gestellt haben, dürfen ihre Tätigkeit nicht mehr ausüben bis die Erlaubnis erteilt ist. Eine Fristverlängerung ist nicht möglich.

Die GBW als Bestandsimmobilienverwalter hat bereits in 2018 einen fristgerechten Antrag auf Erlaubnis nach §34c gestellt; die Erlaubnis wurde mit Schreiben vom 15.04.2019 von der IHK für München und Oberbayern erteilt (ke/ 23.04.2019).

Direktlink: Zur erteilten Erlaubnis der GBW

 

nach oben